Kategorie: Meinungen

Yes Angels do exist!

Yes Angels do exist!
If you think that angels do not exist, you have probably not met Tina. This playful, cherish and natural beauty easily takes you to higher grounds. Only the wings are missing 😉
Thanks for having me Tina, it was a real pleasure to be with you and to forget about the time. And I truly hope that we will meet again, so that we can change the boring Monday into the best day of the week!


Ja, Engel existieren!
Wenn Sie denken, dass Engel nicht existieren, dann haben Sie wahrscheinlich Tina noch nicht getroffen. Diese verspielte, liebenswerte und natĂŒrliche Schönheit bringt Sie leicht in höhere SphĂ€ren. Es fehlen nur noch die FlĂŒgel. 😉

Danke, dass ich bei dir sein durfte, Tina. Es war eine wahre Freude, mit Dir zusammen zu sein und die Zeit zu vergessen. Und ich hoffe wirklich, dass wir uns wiedersehen, damit wir den langweiligen Montag in den besten Tag der Woche verwandeln können!

Voller Hingabe und mit tiefer Liebe hast Du meinen Körper, meinen Geist und meine Seele berĂŒhrt

Liebe Yvonne,

bevor auch die „Maitri Tantra Lounge“ wegen des geĂ€nderten Infektionsschutzgesetzes schließen musste, bekam ich von Dir eine Tantra-Massage, auf die ich spĂ€ter noch ausfĂŒhrlich eingehen möchte.

Mein Besuch bei Dir hat damit begonnen, dass Du mich wegen einem MißverstĂ€ndnis gar nicht zu einer Massage erwartet hast. Trotzdem wurde .ich von Dir gleich herzlich aufgenommen. Ich spĂŒrte auch von Anfang an viel Offenheit und gegenseitiges Vertrauen. Vor und nach einem Imbiss, zu dem Du mich eingeladen hast, begannen wir mit einer lebhaften Unterhaltung. Wir sprachen zum Beispiel darĂŒber, was ich auf meinem tantrischen Weg schon erlebt habe. Meist verlĂ€uft er nicht geradlinig und in Zeiten der Corona-Pandemie wird er oft auch unterbrochen, beziehungsweise kann er nicht im persönlichen Kontakt mit anderen Menschen ausgeĂŒbt werden

Die darauffolgende Massage hast Du mit einem Verehrungsritual begonnen, bei dem der Mann in seiner Göttlichkeit verehrt wird, die Göttlichkeit, die in uns Allen ist. Es hat bei mir ein GefĂŒhl der Geborgenheit ausgelöst. Nicht ich muss jetzt etwas tun, sondern ich darf der Empfangene sein.

FĂŒr die Massage habe ich die Variante „Tantra Spezial“ gewĂ€hlt. Der Massageteil ist hier sehr vielseitig und umfassend. Damit es nicht zu umfangreich wird, möchte ich das, was ich am Anfang erlebt habe, mit Stichpunkten tun.

Lustvolle Erfahrungen

Das Fest der Sinne beginnt, feine TĂŒcher und Federn umschleichen sanft den Körper, eine noch zarte Verwöhnung. Die BerĂŒhrungen mit den HĂ€nden kommen dazu, sie sind vielfĂ€ltig und abwechslungsreich, mal feinfĂŒhlig, mal zupackend, alle Körperteile mit einbeziehend. Ein besonderer Genuß die wunderbaren duftenden Öle, nach und nach auf den ganzen Körper verteilt und liebevoll einmassiert. NĂ€he und Vertrauen stellen sich ein und lassen eine sinnliche und erotische Stimmung entstehen, eine Lust, die ich sehr genossen habe.

Bis hierher massierst Du mich noch ohne wesentlichen Körperkontakt. Deine BerĂŒhrungen wurden aber bald intensiver und tiefgreifender, auch lustbetonter und die SexualitĂ€t immer mehr einbeziehend. Voller Hingabe und mit tiefer Liebe hast Du meinen Körper, meinen Geist und meine Seele berĂŒhrt. Als Shakti verkörperst Du glaubhaft das weibliche Prinzip. Den Raum = Tempel hast Du fĂŒr mich weit geöffnet und in ein umfassendes tantrisches Ritual mit einbezogen, dass die sexuelle Begegnung noch stĂ€rker betont und zu einem Sinnenrausch fĂŒhren kann. Der Empfangende liegt auf dem Boden, wĂ€hrend der andere eng umschlungen ĂŒber ihn hinweg gleitet. In der Bewegung haben die verschiedenen Körperteile sinnliche Kontakte mit anderen Bereichen des Körpers. Die vielgestaltigen KörperberĂŒhrungen steigerten meine sexuelle Lust immer mehr und endeten auf dem Höhepunkt in einer explosionsartigen Ekstase.

Dieses Erlebnis hat mich ĂŒberglĂŒcklich gemacht und mit einer tiefen Zufriedenheit erfĂŒllt.  Geschehen konnte es nur deshalb, weil Du mir in deiner vollen Weiblichkeit mit Lust, Liebe und Leidenschaft begegnet bist. Ein ganz großes Geschenk, fĂŒr das ich mich bei Dir von ganzen Herzen bedanke.

Ich habe noch eine Lingam- und Prostatamassage genießen dĂŒrfen. DarĂŒber ein andermal.

Sobald es wieder möglich ist, freue ich mich schon auf die nÀchste Massage.

Ganz herzliche GrĂŒĂŸe,

Helmut Augsburger

Ich war zwei Stunden in einer anderen Sinneswelt

Nachdem ich schon einige sinnliche Massagenbegegnungen mit dem eigenen Geschlecht, der Weiblichkeit, erleben durfte (@Yvonne: danke auch dir 😊), habe ich mich kurz vor dem erneuten „Lockdown“ bewusst fĂŒr den Gegenpol, einen Mann, Marco, entschieden. Das Angebot und dann meine Entscheidung zu einer erneuten Tantra-Massage kam quasi von allein zu mir.

Und – was soll ich schreiben? Vom Öffnen der TĂŒr zum „Rausch der Sinne“ bis zum Verlassen dieses wunderschönen Ortes war alles, wirklich alles, besonders und schön, neu und vertraut, warm und nah. Marco ist außen und innen ein schöner Mensch, wir haben uns gut und gleich vertraut unterhalten, bevor wir uns in den wunderbaren RĂŒckzugsort begeben haben. Die Musik, die WĂ€rme, die Deko, der Duft, die StĂ€tte an sich – alles war perfekt. Nach dem BegrĂŒĂŸungs- und „Initialisierungs“-Ritual konnte ich mich Marcos HĂ€nden und seiner körperlichen NĂ€he komplett hingeben. Ich habe so eine Verbindung und einen „Einklang“ gefĂŒhlt, dass ich zwei Stunden in einer anderen Sinneswelt war. DafĂŒr bin ich sehr dankbar und die Tiefe der Begegnung klingt immer noch nach. Meine Libido wurde an der Stelle auch reaktiviert 😊.

FĂŒhlt euch herzlich gedrĂŒckt und haltet diese negative Zeit und den doofen Lockdown durch! I`ll be back!

Liebe GrĂŒĂŸe,

Martina K.

Ihre Persönlichkeit muss man erlebt haben!

Die Massage bei Katrin war ein Erlebnis und eine wahre Bereicherung, sie in Worte zu fassen, wird dem nicht gerecht:
Ich wurde beim Eintreffen von einer warmherzigen Frau mit positiver Ausstrahlung begrĂŒsst. Von Anfang an fĂŒhlt man sich wohl und wie Hause.
Katrin hatte bereits Dusche, HandtĂŒcher und Tuch vorbereitet und als echte Gastgeberin die RĂ€umlichkeiten, den Ablauf erklĂ€rt und geduldig alle Fragen beantwortet und zugehört.
Nach dem BegrĂŒssungritual begann Katrin hingebungsvoll und leidenschaftlich mit der Massage. Katrin arbeitete sehr konzentriert und professionell. Trotzdem konnte ich mich wĂ€hrend der ganzen Massage fallen lassen und fĂŒhlte mich geborgen. Das war alleine Katrin`s Verdienst. Ihre Persönlichkeit muss man erlebt haben. im Anschluss nach der Massage kann man nocheinmal Duschen.
Die vereinbarte Zeit war reine Massagezeit, alles weitere Beschriebene wurde ohne Zeitdruck obendrauf gesetzt, so das sich der Aufenthalt um diese Zeit verlÀngert hat.
Ich werde Katrin nicht nur weiter empfehlen, sondern auch wieder besuchen. Ich habe mich in Ihrer Gegenwart sehr wohl gefĂŒhlt. Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen.
Ab heute hat Katrin einen Fan mehr. Ich kann mich bei Katrin fĂŒr das Erlebte nur bedanken.

Wahnsinn, hier gehtÂŽs ja wirklich nur um mich!

Am Montag hatte ich „mein erstes Mal“ Tantramassage bei Marco.
Ganz schön aufregend und spannend! Bei der Hinfahrt Herzklopfen bis zum Hals.
Ich Kontrollfreak soll runterfahren, na ja mal schauen.
Schon bei der BegrĂŒĂŸung mit einem sympatischen LĂ€cheln von Marco ging es mir schon besser.
Nach dem ersten antasten und fragen, ging es dann los.
Wahnsinn, hier gehtÂŽs ja wirklich nur um mich, fallen lassen und geniessen. Die zĂ€rtlichen BerĂŒhrungen, das warme Öl, die schöne Musik, und der leckere Duft im Raum, haben mich sehr schnell alle Anspannungen fallen lassen.
An alle MĂ€del`s da draußen, egal welchen Alters, mĂŒsst Ihr unbedingt selbst mal ausprobieren.
Da Tantramassagen ja immer so ein „schmuddel“  Image hat, kann ich nur sagen, ja es ist sehr Körperbetont und Erotisch, aber nix schmuddeliges, es sind mehr die Schranken in unserem Kopf, und die Erziehung.
Lieber Marco, danke fĂŒr dass tolle ERLEBNIS, Du hast ZauberhĂ€nde!!
Da ich mich weiterentwickeln möchte, und meinen Körper besser kennenlernen möchte, liebĂ€ugle ich sogar die Tantramassage zu erlernen, und andere Menschen glĂŒcklich zu machen.
Liebe Yvonne, gib mir doch bitte Bescheid, wann die nÀchste Tantraausbildung beginnt.
Liebe GrĂŒĂŸe von Sabine
Marco - Maitri Tantra Lounge

Jetzt gehe ich leicht, beschwingt und bereichert durchs Leben.

Lieber Marco,
ganz herzlich möchte ich dir danken fĂŒr deine gute
Tantramassage. Noch immer gehe ich leicht, beschwingt und bereichert
durchs Leben.
Du hast mir durch deine offene Art alle Hemmungen genommen
und vor allem alle meine Fragen ausfĂŒhrlich und klar im Vor – und
NachgesprĂ€ch beantwortet. Ich fĂŒhlte mich von Anfang an wohl mit dir und
auch in den schönen RĂ€umen von „Rausch der Sinne“, und, nachdem du mir
den Ablauf der Massage genau erklÀrt hattest, konnte ich mich voll
darauf einlassen.
Es war Genuss pur: WĂ€rme, Zartheit , Geborgenheit
konntest du vermitteln ebenso wie EntfĂŒhrung in himmlische Gefilde. Du
warst ja so authentisch und prÀsent! D A N K E
Ich wĂŒnschte, jede (Mit) frau auf dieser Erde könnte und wĂŒrde sich
solch einen Zugang zu ihrer eigenen Körperlichkeit ermöglichen.
Herzliche GrĂŒĂŸe von Siegrun
Tina - Maitri Tantra Lounge

GefĂŒhl von Geborgenheit

Die Tantra Massage von Tina war etwas Besonderes und neues fĂŒr mich. Ich habe immer mal wieder an eine Tantra Massage gedacht, aber mich nie getraut, da ich mir nicht sicher war, was mich da erwartet. Nach meinem Empfinden irgendwie zwischen spirituell, energetisch,  relaxend, erotisch aber auch schmuddelig… Das hat sich nicht passend fĂŒr mich angehört.  Außerdem fand ich es schwierig zwischen unseriösen und seriösen Anbietern zu unterscheiden. Aber nach noch mehr Googeln, wurde mir klarer, auf was ich achten muss.
Ich fand es bemerkenswert, dass es sich bei den 90 Minuten um eine reine Massagezeit handelte. Selbst bei „traditionellen“ Massagen wird manchmal schon das Umkleiden abgezogen.
Tina hat mich herzlich begrĂŒĂŸt und sich im VorgesprĂ€ch viel Zeit und mir auch meine NervositĂ€t genommen.  So entspannt und habe ich mich noch nie bei einer Massage gefĂŒhlt. Mein Körper und Geist befindet sich immer im absoluten Stress-Zustand. Tina und auch die gesamte AtmosphĂ€re haben mir ein GefĂŒhl von Geborgenheit gefĂŒhlt, die sehr ungewohnt fĂŒr mich war. Die Zeit ging schnell rum. Mir fehlt es schwer „loszulassen“ und selbst letzte Woche war es nicht immer ganz so einfach. Ich fand es letztendlich sehr angenehm und bin wie ein neuer Mensch herausgegangen.
Herzlichen Dank Tina!
Swen

Dein Gast gewesen zu sein empfinde ich als großes Privileg.

Liebe Tina,

ab dem ersten Moment an der TĂŒr haben mir Deine Freundlichkeit und Offenheit das GefĂŒhl geben, hier und jetzt tatsĂ€chlich willkommen zu sein. 

Dann auf der riesigen „ArbeitsflĂ€che“ unter Deinen BerĂŒhrungen alle Verspannungen in Kopf und Körper vergessen zu können, dabei einfach nur ganz breit auseinanderfließen dĂŒrfen und am Ende wieder liebevoll eingesammelt zu werden ist, war unglaublich schönes Erlebnis.

Und viele Stunden spĂ€ter merke ich noch, was fĂŒr ein gutes GedĂ€chtnis auch jeder einzelne mmÂČ der Haut hat und das im Nachhinein noch sehr geniesst.

Dein Gast gewesen zu sein empfinde ich als großes Privileg.

Danke Dir sehr fĂŒr die so guten Stunden voller Zuneigung – und Deinen feinen Humor!

Micha

Die Wiederholungsgefahr ist sehr groß

Hallo zusammen!

Mein kurzfristiger Wunsch zu einer Massage mit Tina hat geklappt; auch dass ich frĂŒher als gedacht vor Ort bin. Das erste Mal in Rödermark; ganz anders als in Offenbach. Auf jeden Fall kein Parkplatzproblem. Tina sieht in echt noch besser als auf dem Foto aus und ist eine sehr angenehme GesprĂ€chspartnerin. Alleine der Dialekt…. Die Tantra-Massage war sehr angenehm und entspannend. Diese EindrĂŒcke habe ich noch den ganzen Abend und die ganze Nacht gespĂŒrt und selten so gut geschlafen wie letzte Nacht. Die Wiederholungsgefahr ist sehr groß und ich freue mich auf den nĂ€chsten Termin; wahrscheinlich im Januar. Diesmal mit lĂ€ngerer Vorplanung.
Sven

Jedem Moment wohnte ein besonderer Zauber inne

Liebes Maitri-Lounge-Team,
kĂŒrzlich durfte ich eine Massage bei Tina genießen. Ich komme beruflich viel in diesem Lande herum und liebe es, im Rahmen von Tantramassagen vom Alltagsstress eine Auszeit zu nehmen. Dazu habe ich in Eurem Studio bisher ausdrĂŒcklich positive Erfahrungen gemacht. Trotzdem war mein Termin mit Tina etwas besonderes. Ob im VorgesprĂ€ch, wĂ€hrend der kraftvoll, entspannenden Massage oder im offenen NachgesprĂ€ch, jede Minute war etwas Besonderes, jedem Moment wohnte ein besonderer Zauber inne. Mich hat der Termin berĂŒhrt, entspannt aber auch, im positiven Sinne, aufgewĂŒhlt. Mit Tina habt Ihr, liebes Maitri-Team, eine tolle VerstĂ€rkung bekommen.
Vielen Dank und bis zum (bestimmt) nÀchsten Mal!
Ingo